mvh fertigt alle auf der Webseite präsentierten Modelle an. Spezialanfertigungen von mokume gane Trauringen, welche in einem persönlichen Gespräch zusammengestellt wurden, sind selbstverständlich auch realisierbar.

Zu meinen Pionierarbeiten zählen die vielschichtigen Ringe, welche z.Zt. bis zu 105 Schichten enthalten können.

Ich arbeite mit folgenden Edelmetallen:

Platin  585 / 960
Gold  585 /750 / 900 / 917
Palladium  150 / 500 / 950
Silber 925 / 999

Stahl
Tantal

Nein.
Die bekannten „Shibuishi“ oder „Shakudo“ Legierungen werden von uns nicht verwendet.

Trotz Ihrer Schönheit, haben Sie mehrere Nebeneffekte:

  • Der durch Patina geschaffene Farbton nutzt sich nach kürzester zeit ab.
  • Kupfer tendiert die Haut zu verfärben.
  • Zum Anderen entsteht eine Elektrolyse, welche dazu führt, dass sich das Kupfer durch die Hautfeuchtigkeit und dem Kontakt zu Wasser im laufe der Zeit auflöst. (siehe hier)

Sehr schön sind jedoch diese durch die Patina erzeugten Farbtöne bei Objekten.

Ja.
Ich stelle die Ausgangsbarren selber her. Daher haben ich die Möglichkeit auf Ihre Wünsche einzugehen und die Kombination der Metalle frei zu definieren.
Durch ausgeklügelte Technik und das angesammelte Wissen bin ich in der Lage hochwertige Materialien miteinander zu verbinden.

Selbst Platin mit Palladium Verbindungen sind problemlos möglich.

Es gibt zwei Varianten Ringe herzustellen:  Mit oder ohne Fuge (fugenlos).

Die fugenlosen mokume gane Trauringe werden aus einem Barren heraus geschmiedet. Und im Spleiß-Dehn Verfahren zum Ring umgeformt.
Die Ringe haben bei der Technik keinen Anfang und kein Ende  -> Es gibt keine Musterunterbrechung.

Diese Art, die Ringe zu schmieden, ist auch ein bekanntes Merkmal von handwerklicher Kunst.

 

Die Variante mit Fuge ist einerseits vom technischen her einerseits etwas einfacher, andererseits komplexer.  Warum? Der Ring wird durch Umformung eines Streifen, aus vorher gefertigtem mokume gane, hergestellt. Hier findet der komplexere Teil des Prozesses vorher statt. Nämlich in dem Moment der Gestaltung des Barrens. Auf diesem Wege lassen sich weitaus spannendere Maserungen gestalten. Somit liegt hier  der Aufwand in der Vorbereitung des Barrens.

Diese Art Ringe zu schmieden hat den weiteren Vorteil, dass sie preislich interessanter sind.

Das Muster ist durch die Verbindung vieler Metallschichten entstanden und wird daher immer zu sehen sein. Der Ring wird lediglich im Laufe der Zeit glänzender.

Ja.
Es ist möglich die Trauringe in Ihrer Ringgröße zu verändern.
Abhängig der Größendifferenz werden die Maßen sich leicht verändern. Das Muster bleibt aber erhalten.

Ja.
Steine können auch in mokume gane Trauringe gefasst werden.

Ja.
Mokume gane Trauringe können ganz normal graviert werden, dass heisst sowohl klassisch per Schablone oder Hand aber auch per Laser.

Die beste Variante ist uns in unserer Werkstatt in Berlin zu besuchen. Dort können wir Ihre Ringe in aller Ruhe genau besprechen und Sie haben einen Eindruck wer und wo Ihre Trauringe geschmiedet werden.
Hier können Sie zudem unsere sehr große Auswahl an mokume gane Trauringen ansehen.
Ein Kurzreise nach Berlin ist auch immer was Schönes.

Natürlich können Sie aber auch per Email, Telefon oder in einer der mit uns zusammenarbeitenden Galerien in Europa  bestellen.
Verschickt werden die Trauringe versichert.

Bei Auftragserteilung bitten wir um eine 50% ige Anzahlung.
Der Restbetrag ist dann bei Erhalt der Ringe fällig.
Auch bei Versand von Ringen wird bei uns der Restbetrag auf Rechnung (innerhalb Deutschlands) bezahlt.
Wir vertrauen unseren Kunden, so wie unsere Kunden uns vertrauen.
Und haben es glücklicher Weise bis heute nicht bereut!!

Natürlich können Sie aber auch in BAR oder per EC-/Kreditkarte bezahlen.